Eine technische Trocknung nach einem Wasserschaden, z. B. nach Rohrleckagen oder durch eindringende Feuchtigkeit, ist in vielen Fällen vorteilhaft oder sogar die einzige Möglichkeit Baugewerke zu trocknen.

Bei einem akuten Wasserschaden sollten sofort geeignete Maßnahmen getroffen werden, um – wie von Versicherungen gefordert – den Schaden zu mindern. Hier können beispielsweise:

  • stehendes Wasser entfernt
  • die Möbel hoch gestellt und
  • die nassen Tapeten und Fußleisten entfernt werden.

Für die Ursachenermittlung von Wasserschäden stehen unterschiedliche zerstörungsfreie Leck-Suchmethoden zur Verfügung. Mit diesen Methoden können Lecks sehr genau lokalisiert werden, wodurch sich der Reparaturaufwand und die dadurch verursachen Folgeschäden (Öffnen von Wänden) deutlich minimieren lassen.

Bei Leitungswasserschäden sollte unverzüglich die Versicherung benachrichtigt werden.

Der schnelle Einsatz von technischen Trocknungsgeräten verringert die Gefahr, dass sich durch die erhöhte Luftfeuchtigkeit Folgeschäden, wie z. B. Schimmel oder aufquellendes Holz, bilden können.

Wasserschadenverlauf

Wasserschadenverlauf

Vorgehensweise Wasserschaden

Wir bieten hier unsere Dienstleistungen der FeuchtigkeitsmessungenUrsachenermittlung und Trocknung an. Gerne vermitteln wir auch die Arbeiten zur Sanierung. Im Rahmen einer Abtretungserklärung rechnen wir diese Dienstleistungen – risikolos für die – direkt mit den Versicherungen ab.

weiterlesen

Setzen Sie auf professionelle Hilfe bei einem Wasserschaden

Sie kämpfen mit einem Wasserschaden? Dann zögern Sie nicht und setzen Sie auf professionelle Hilfe. Wir bieten Ihnen ein umfassendes Wasserschadenmanagement an, mit dem Sie von Anfang an auf der sicheren Seite sind. Im Rahmen des Schadenmanagements empfehlen wir eine technische Trocknung, durch die Baugewerke vollständig getrocknet und damit auch erhalten werden können. Die ersten Schritte beziehen sich jedoch auf das Management eines akuten Wasserschadens. So sind Sie auch aufgrund des Versicherers dazu angehalten, stehendes Wasser zu entfernen. Um Schäden an den Möbeln einzuschränken, müssen diese hochgestellt werden. Nach einem Wasserschaden sollten Sie schnellstmöglich sowohl nasse Tapeten als auch Fußleisten entfernen, damit das Mauerwerk trocknen kann.

Ursachenforschung ist wichtig

Neben Maßnahmen, die auf eine rasche und allumfassende Trocknung abzielen, muss eine konsequente Ursachenforschung betrieben werden. Ein Wasserschaden kann viele Gründe haben und nicht immer ist die Ursache sofort sichtbar. In den letzten Jahren wurden zahlreiche Leck Suchmethoden auf den Weg gebracht, die heute nach einem Wasserschaden für die Ursachenforschung eingesetzt werden. Die Suchmethoden sind mittlerweile vorwiegend zerstörungsfrei. Das kommt Ihnen sowohl beim Reparaturaufwand als auch bei den damit in Verbindung stehenden Kosten zugute, die dazu deutlich minimiert werden können.

Rasche Hilfe und kompetente Beratung

Kämpfen Sie mit einem Wasserschaden, können Sie sich jederzeit an uns wenden. Wir bieten Ihnen als zertifizierter Sachverständiger rasche und kompetente Hilfe, wobei wir uns die zur Verfügung stehenden Maßnahmen unter Berücksichtigung Ihres Schadens genau ansehen. Wir beraten Sie außerdem bei der Auswahl der richtigen Trocknungsmaßnahmen. Diese können aber erst getroffen werden, wenn die Ursachen des Wasserschadens ausgemacht und beseitigt wurden. Erst wenn das Mauerwerk oder die Böden und Decken vollständig getrocknet sind, kann eine Sanierung vorgenommen werden.

zuklappen